Bundesregierung beendet Kooperation mit USA

Dies könnte man zumindest glauben, wenn man den Menschenrechtsbeauftragten der Bundesregierung, Christoph Strässer von der SPD, im Monitor-Interview hört. Dort ging es in einem Beitrag vom 15.1. um mögliche geheime Foltergefängnisse der Peschmerga-Milizen, die von der Bundeswehr mit Waffen unterstützt werden. In einem Interview (hier ab 7:15) dazu sagt Strässer: „Geheimgefängnisse, insbesondere Foltergefängnisse, sind Einrichtungen,…

Lügenpresse und der Fiebertraum des Bernhard Pörksen

Bernhard Pörksen ist Professor für Medienwissenschaft an der Universität Tübingen ist. Er schrieb für die Printausgabe 2/2015 des Spiegels, also kurz vor dem Attentat in Paris, einen sehr irritierenden Artikel. Ein anderer langer Artikel zum gleichen Thema erschien bereits im November bei der Zeit unter dem reißerischen Titel „Volle Ladung Haß„. Einige Thesen aus diesen Artikeln…

Bin ich Charlie ?

Fast jeder scheint zur Zeit Charlie zu sein um für die Freiheit einzutreten. Wie kann man sich auch nicht auf die Seite der getöteten Autoren und der anderen Opfer stellen? Es wurden schliesslich kaltblütig Menschenleben ausgelöscht, wie man es z.B. im Video der Tötung des muslimischen Polizisten sah. Trotzdem finden sich in der FAZ, der Süddeutschen und anderen…

Charlie Hebdo: Folgen für die Meinungsfreiheit

Das Attentat von Paris war ein Angriff auf die Meinungsfreiheit. Wichtigste Verteidiger dieser Freiheit sollten gewählte Politiker und die Medien sein. Doch in beiden Lagern scheint das Gegenteil zu geschehen. Auf den ersten Blick war es ein gutes Zeichen, dass sich eine große Zahl hochrangiger Volksvertreter in Paris zur gemeinsamen Demonstration sammelte. Doch zwei Punkte…